Briefmarken-Handbuch
Besucher seit 17.08.11
Gesamt 1.841.026
Heute:663
Gestern: 990
ImpressumDatenschutze-mail sendenZum GästebuchYou Tube Film
Der LeitfadenDas Buch ist
leider ausverkauft
Der Download  
Zurück zu Alle Einträge
Steckalben
Die absolut beste Art, seine Briefmarken übersichtlich, dekorativ und vor allem nach den eigenen Vorstellungen unterzubringen.
Der Markt bietet verschiedenfarbige Alben mit 30 Doppelseiten zu einem attraktiven Preis. Für die Sammlung eignen sich in erster Linie die, deren Seiten in der Mitte NICHT getrennt sind.
Ich habe von Anfang auf kleinere Formate verzichtet und so auch Alben angelegt, die viele unterschiedliche Inhalte, aber auch, farblich abgestimmt, die eigentliche Sammlung beinhalteten.
Nur in solchen Alben ist es möglich, z.B. die Dauerserie "Burgen & Schlösser" auf 4 Seiten darzustellen und sie mit der Zeit auf 10 Seiten auszubauen - oder auch mal Briefe einzufügen.
Wer sammelt, der hat seine Alben regelmäßig im Gebrauch, rein, raus, rein, raus - und bald sieht man Gebrauchsspuren. Das ist der Punkt, an dem man bemerkt, hoppla, Alben sind ja nur Hilfsmittel, nur Zubehör, Verschleißartikel. Aber! Der Inhalt ist es, den man sammelt. Wenn man die Alben zumindest ein wenig schützen möchte, kann man sie mit breitem, etwas kräftigerem Tesa an den speziellen Ecken schützen.