Briefmarken-Handbuch
Besucher seit 17.08.11
Gesamt 1.841.025
Heute:662
Gestern: 990
ImpressumDatenschutze-mail sendenZum GästebuchYou Tube Film
Der LeitfadenDas Buch ist
leider ausverkauft
Der Download  
Lexikon

B


berlingestempelt
Berlin, bis 1991 "selbständiges Briefmarkenland", war für sehr viele "Bundsammler" eine logische Ergänzung des Sammelgebiets Bundesrepublik Deutschland. Die Marken waren überwiegend eigenständig in ihren Themen und Ausführungen, wurden jedoch später in vielen Fällen analog der "Bundesrepublik", jedoch mit dem Zusatz "Berlin", verausgabt.
Durch den Umstand, daß sie fast ab Beginn bundesweit gültig waren, lagen die Auflagen viel höher, als es die Einwohnerzahl der geteilten Stadt hätte vermuten lassen. Die meisten Sammler bezogen die Marken über die Versandstellen für Sammlermarken und ließen sie für ihre Sammlung dann häufig an ihrem Heimatort stempeln bzw. verwendeten sie, natürlich mit "Bundstempel", für ihren Postverkehr bzw. Sammlerpost.
Dies alles und seine offensichtliche Seltenheit ist wohl der Grund, warum der "Berlin-Stempel", ganz besonders der zentrische, heute so gesucht ist. Der "Michel" bewertet übrigens Berlin-Marken mit Berlin-Stempel, allerdings weitestgehend undifferenziert, um 25 % höher als bundgestempelte.
Wenn man sich nun überlegt, daß nur ein Berlinstempel eine Berliner Marke wirklich authentisch macht und die vorgenannten Argumente in seine Überlegungen einbezieht, wird dieses Sammelgebiet zu einer "Perle" unter den sehr vielen weiteren hochinteressanten, durch eine bewegte Vergangenheit entstandenen deutschen Sammelgebieten.
Die erstklassig berlingestempelte Berliner Briefmarke wird zur Ikone, wenn man nun noch den Umstand bedenkt, daß in vielen Zeiten je zwei verschiedene Stempel möglich waren, 1990 und 1991 z.B. zusätzlich der Berlin-Stempel aus dem "Verkehrsgebiet Ost" (VGO). Diese Stempel mit zentrischen Berlin-Stempel zu belegen, könnten eine weitere sammlerische Spezialisierung mit hohem Spaßfaktor sein.
Um noch mehr zu diesem Thema zu erfahren, schauen Sie doch einfach mal auf meine Homepage "berlin-briefmarken.de" - ich denke, Sie teilen meine Begeisterung.